Leseempfehlung: Wir haben genau die Medien, die wir verdienen

Tagesspiegel-Journalist Harald Schumann zeigt im Interview mit dem Internetmagazin Telepolis die traurige Wahrheit auf. Es klingt wie ein ‪#‎Nachruf‬ auf den guten ‪#‎Journalismus‬, aber für Schumann gibt es aber noch Hoffnung. Deshalb hier der Aufruf für mehr #Bürgerbeteiligung und mehr eigene Empörung.

Das gesamte Interview gibt es unter dem Titel „Wenn man den Mächtigen nach dem Maul schreibt, bekommt man die besseren Honorare„.

Teilen ist das neue Haben
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest1Share on LinkedIn1

Related posts: